Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Kleingärtnerverein Nikolausberg e.V.

Wer hier seinen Garten hat ,  ist ganz oben angekommen.

Infos zur Baum- und Strauchschnittabfuhr und zur Corona-Situation

 

Ab Montag, 22.11.2021 wird die Baum-und Strauchschnittabfuhr der Stadt Göttingen für unsere Anlage stattfinden.
Wir bitten, den Baum- und Strauchschnitt gebündelt abzulagern, und zwar auf dem Parkplatz beim Freibad und auf dem Parkplatz am Vereinshaus, bitte nicht direkt vorn, da die Parkplätze dort so lange wie möglich benutzbar bleiben sollten. Leider haben immer noch nicht alle verstanden, was unter einem „verrottbaren“ Bindfaden zu verstehen ist. Plastikschnüre sind es jedenfalls nicht.

Zitat von der Homepage der Entsorgungsbetriebe Göttingen:

„Sperrige Gartenabfälle sind mit verrottbarem Bindfaden auf eine Länge von max. 1,50 m zu bündeln. Einzelne Äste dürfen einen Durchmesser von 0,20 m nicht überschreiten.“

Quelle: http://www.goettingerentsorgungsbetriebe.de

Wegen der derzeitigen Situation gibt es noch keine Planungen für weitere Veranstaltungen des KGV.

Laut Beschluss des Vorstandes vom 3. 7. 21 wird es in diesem Jahr keine Vermietungen des Vereinshauses geben.

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19 Pandemie hat  Gültigkeit bis zum 31.12.2021. In Art. 2, Abs. 5 ist festgelegt, dass der Vorstand des Vereins auch dann im Amt bleibt, wenn die satzungsgemäße Amtszeit im Jahr 2021 ablaufen würde. Damit hat der Gesetzgeber klar geregelt, dass die turnusmäßigen Nachwahlen der ausscheidenden Vorstandsmitglieder  zunächst nicht durchgeführt werden müssen. Ein Jahresabschlussbericht, Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht sowie ein Haushaltsplan für das laufende Jahr werden vom Vorstand erstellt. Die Vorstellung dieser Berichte als auch die Entlastung des Vorstandes muss zu einem späteren Zeitpunkt, also auf der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung nachgeholt und protokolliert werden.

Bleibt gesund!

Der Vorstand des KGV